Die Seite mit den Dingen die interessieren! Mich interessieren...

Dienstag, November 15, 2005

Hallo Fellows!

Was treibst Du den hier? Du hast scheinbar meinen Blogg gefunden, wie auch immer das passieren konnte. Aber jetzt wo Du schon mal da bist:

Herzlich Willkommen!
Dafür das Du hier gelandet bist kann es im Prinzip nur zwei Gründe geben:
1. Durch Zufall hat Google oder Blogger diesen Namen ausgespuckt oder
2. Du weißt warum du hier bist.

Für die zufällig hier sind, versuch ich kurz zusammenfassen, warum ich diesen Blog angelegt habe. Aber auch die anderen sind eingeladen mir bei meinem ersten Stolpern über Worte und durch diese neue Welt zu folgen. Braucht die (digitale) Welt noch jemanden, der sie mit unwichtigen Informationen füttert. Die Antwort - braucht sie nicht, ...wahrscheinlich nicht,.. oder! Das geht mir gerade beim Schreiben durch den Kopf.


Der Grund warum ich trotzdem versuche dieses Projekt zu starten, sind einige meiner Freunde gewesen. Dazu muss man vieleicht erklären, das mein Kopf ein bisschen wie ein Schwamm ist, der Wissen nur so aufsaugt, ... "popkulturelles" Wissen. Bei den wichtigen Dinge, wie zum Beispiel Namen, Termine, Telefonnummer etc. streikt dafür nicht selten der Kopf. Kann man ganz gut mit der Folge von "Eine schrecklich nette Familie" vergleichen, in der Kelly versucht für eine Prüfung zu lernen. Das scheint auch nicht schlecht zu klappen, bis sich herausstellt, dass das Gehirn dafür aber lebensnotwendige Daten löscht...

Irgendwann, ist dann ein Schwamm aber voll und der Inhalt schwämmt heraus. Betroffen davon ist dann meine nähere Umwelt, die meist ziemlich unvorbereitet mit dem was da raussprudelt überschüttet wird. Deshalb kam ein paar dieser Menschen die Idee, das ich eine Website oder für mich Html-Diletanten einfacher, einen Blogg zu schaffen. Das hat den Vorteil, dass ich meinen Kram loswerde und nun andere Menschen herhalten müssen.

Nach Beantwortung dieser von euch ungestellten Frage, nun zum Inhalt. Wie schon erwähnt bin ich ein Popkulturjunkie, dabei ist die Bandbreite unbeschränkt, ob Film, Comics, Bücher, Konsolenspiele, Kunst, aber auch ordinärer Klatsch. Die Qualität geht dabei von gesicherten Infos bis zu gefährlichem Halbwissen. Manchmal habe ich bei einem Topic fundiertes Wissen zu bieten, manchmal sind es nur Bruchstücke. Ich werde euch hier nicht versprechen, dass ihr euch 100% bei einer eidessattliche Aussage auf meine Worte verlassen könnt. Ich werde aber soweit möglich Links, Artikel etc. posten, wo ihr mehr zum Thema finden könnt. "Professionalität" ist hier aber auch gar nicht mein Anspruch. Ich werde hier einfach ungefilterten Gedanken, Ideen und Anregungen reinwerfen, wie ich sie ansonsten meinen Freunden an den Kopf werfen würde.

Das ist jetzt erst der ungeordnete Anfang. Ich werde es im Verlaufe der Zeit vielleicht schaffen ein gewisses System einzurichten, so dass die Nutzung einfacher wird. Wie z.B. Farbliche Kennzeichnung der Themenfelder. Dann kann man den Klatsch etc. überspringen und gleich zum Film scrollen...

So, das war das Vorwort. Ich hoffe ihr seit jetzt nicht total verwirrt oder gelangweilt, denn die "interessanten" Dinge folgen jetzt...

Viele Grüsse