Die Seite mit den Dingen die interessieren! Mich interessieren...

Dienstag, November 15, 2005

Anekdote/ Film - Was wurde aus den beiden Börsenbrokern?

Im Film Die Glücksritter/ Trading Places (1983/ von John Landis/ mit Eddie Murphy, Dan Akroyd, Jamie Lee Curties) schließen die beiden gelangweilten Börsenurgsteine Mortimer und Randolph Duke (Don Ameche und Ralph Bellamy) eine Wette darüber ab, dass sie einen Penner (Eddie Murphy) zu einem Starbroker machen können und einen erfolgreichen Starbroker (Dan Akroyd) zu einem Penner. Dabei ahnen sie nicht, dass das (Hollywood) Schicksal sich schnell gegen sie wenden würde. Dies passiert, als sich die beiden Versuchkaninchen zusammen schließen und sie in den Ruin treiben.

Aber was wurde aus den beiden? Das erfahren wir im Film Der Prinz aus Zamunda/ Coming to America (1988/ ebenfalls von John Landis). In dem Film geht es darum, dass der Prinz von Zamunda (Eddie Murphy) in Amerika eine Frau sucht, dieihn um seiner selbstwillen liebt und nicht auf Grund seines Status. Dort gibt es eine Szene, wo der Prinz das Geld, was sein Freund und Helfer Semmi (Arsenio Hall) als Sicherheit bei sich hat an ein zwei Penner verschenkt. Und siehe da, das sind die Figuren der Brocker aus dem ersten Teil. In einer weiteren Szene treffen sie noch einmal auf den Prinzen und bedanken sich. Die letzten Worte der eiden : "Wir sind wieder im Geschäft!"

Der Prinz ist auch der erste Film wo Eddie Murphy, versehen mit aufwendigen Masken, verschiedenste Figuren spielt (man achte besonders auf die Szenen im Barbershop...!). Das wird in den Der verrückte Professor 1 und 2 auf die Spitze getrieben, wo er fast die gesamte Familie des Professors spielt... (Wobei die Szenen mit derselben fast der Schere zum Opfer fielen, weil sie den Film (1) nicht wirklich weiter brachten. Wobei sie dann im zweiten, zu einem gewichtigen Bestandteil wurden.)